GNMIDI

Inhaltsverzeichnis Stichwortindex

Demo Musikdateien öffnen
Previous  Top  Next

[im Menü Datei]

Dankbarerweise hat die Musikfirma bonmidi ein Demolied mit synchronisiertem Liedtext zur Verfügung gestellt, mit der man den GNMIDI Player und seine Funktionen ausprobieren kann.

   Melodie der Heimat - bonmidi music
(GEMA frei, Demo darf nur in Verbindung mit GNMIDI Software entsprechend der schriftlichen Genehmigung use von bonmidi Music verwendet werden)

GM MIDI (General Midi Version, die auf allen GM kompatiblen Geräten gespielt werden kann)

XG MIDI (Yamaha XG Midi Version, die für Yamaha Geräte oder Module optimiert ist)

MP3 mit Text (aufgenommenes Lied mit synchronisiertem Liedtext, 3.6 MB)

Melodie komponiert und Liedtext geschrieben von: bonmidi music 2017 (alle Rechte vorbehalten)

Es ist nicht erlaubt die Dateien ohne schriftlicher Genehmigung der bonmidi Musikfirma zu verteilen.

Das vollständige Lied kann im Online MIDI Shop logo_bmc erworben werden.


Hinweis: MIDI und MP3 Dateien werden nicht mit dem GNMIDI Programm mitgeliefert. Es wird ein Internetzugriff und http Berechtigungen ohne Beschränkungen benötigt, um die Mp3 Datei beim ersten Aufruf herunter zu laden.

   Zauberflöte Arie 14
demonstriert das Einfügen von Bilder und Liedanweisung/Akkord Zeilen in zeilenweise synchronisierte MIDI Lieder.

Die Bilder (zur Demonstration wurden nur kleine Bilder verwendet) wurden mit dem Befehl Modifizieren/Wörter bearbeiten hinzugefügt mit MIDI Einheiten umgerechnet vom MIDI Rechner (Taktposition in MIDI Einheit). Fügen Sie ein <line> am Ende hinzu damit das Bild auf einer eigenen Zeile zentriert angezeigt wird. Der absolute Bildpfad z.B. C:\PICTURES\ wurde in den Textzeilen entfernt, damit der Bildpfad automatisch vom MIDI Pfad übernommen wird. Sie können natürlich den Pfad verwenden wenn sie ein globales Bildverzeichnis auf ihrer Festplatte bevorzugen (Web URL werden nicht unterstützt). Die Syntax <img src="Bildpfad"> kann auch im Synchronisierungseditor bei der Liedtexteingabe benutzt werden.

Die Anweisungszeilen wurden mit dem Synchronisierungseditor direkt oberhalb der Lyrikzeile eingefügt und mit Leerzeichen über ein bestimmtes Wort der nächsten Zeile positioniert. Eine Zeile die zwei oder mehr Leerzeichen hintereinander enthält, bekommt automatisch dieselbe Synchronisierungszeit wie die nächste Zeile. Fügen Sie zwei Leerzeichen hintereinander an eine Zeile an falls die Anweisungszeile sonst keine mehrfachen Leerzeichen enthält. GNMIDI zeigt die Anweisungen in einer Zeile über der nächsten Lyrikzeile an und positioniert die Worte über den gewählten Stellen der nächsten Zeile (auch wenn nichtproportionale Schrift verwendet wird).